Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Lattenrost - für jeden Schlaftyp die richtige Unterfederung

Mehr Leben im Bett

Machen Sie Ihr Bett zur Wohlfühlzone! Unterfederungen bzw. Lattenroste sind die perfekte Ergänzung zu Ihrer Matratze, da sie die ergonomischen und elastischen Eigenschaften perfekt unterstützen und nachweislich optimieren. Die Vielfalt an Modell- und Funktionsvarianten sowie eine Fülle an Kombinationsmöglichkeiten garantieren, dass Sie auch mit Sicherheit die individuell passende Unterfederung finden, die Ihren ganz persönlichen Wünschen und Ansprüchen gerecht wird.



Lattenrost und Matratze – Ying und Yang

Stimmen Sie Matratze und Lattenrost ideal aufeinander ab, dadurch wird ein noch erholsameres Schlaferlebnis garantiert. Harmonieren Lattenrost und Matratze miteinander, so passt sich das Schlafsystem noch besser an die Körperkonturen an. Zudem bieten Lattenroste eine Reihe von Vorteilen:

  • Erhöhter Schlafkomfort 
  • Passen sich dem Körper an 
  • Ermöglicht rückenfreundliches Liegen 
  • Sorgen für eine gute Belüftung der Matratze und ein gesundes Bettklima 
  • Beugen Milbenbildung vor 
  • Komfortabler Halt und Stabilität der Matratze 


Um erholsamen Schlaf zu sichern müssen Matratzen und Lattenroste zusammenpassen: Wer seine nächtliche Ruhe auf einer Kaltschaummatratze verbringt benötigt einen anderen Lattenrost als jemand, der auf einer Federkernmatratze nächtigt. Erkundigen Sie sich bei unseren Schlafexpertinnen und Schlafexperten.

Tipp

Ihr Lattenrost, Ihre Unterfederung kann sich über die Jahre hinweg dank individueller Härtegrad Einstellungen auch an neue Schlafgewohnheiten anpassen.



Ausführungen und Komfortvarianten:

Legen Sie höchsten Wert auf maximalen Liegekomfort und Top-Funktion! Grundsätzlich kann man bei der Wahl der passenden Unterfederung zwischen vollaufgelöster Oberfläche (elastische Tellerelemente) oder Federleistenrahmen wählen. Zudem bieten wir die einzelnen Unterfederungen in unterschiedlichen Komfortstufen an – entscheiden Sie sich für Ihre Lieblingsausführung bzw. Komfortvariante.

Tellerlattenrost - Komfortvariante 1

Punktelastisch perfekt unterfedert: Die vollaufgelöste Oberfläche sorgt mit dauerelastischen Federelementen für punktgenauen Komfort und ein nahezu schwebendes Schlafgefühl. Die einzelnen, beweglichen Elemente sind individuell einstellbar und passen sich gezielt an, um Wirbelsäule und Gelenke bestens zu unterstützen.

Lattenrost - Komfortvariante 2

Beweglich gelagerte Federleisten versprechen flexiblen Liegekomfort bis in den Randbereich. Dabei ist Lattenrost nicht gleich Lattenrost: Die Qualität hängt dabei von mehreren Faktoren wie der Anzahl der Furnierlagen, die Menge der Latten, deren Abstand zueinander und der Breite der Leisten ab.


Tipp

Grundsätzlich gilt: Je mehr Latten die Unterfederung hat, desto feiner passt sie sich dem Körper an.

Einzellatten sollten dabei schmal und dicht aneinander sein – das sorgt für einen nahtlosen Übergang und für eine gute Entlüftung.


Mehr Möglichkeiten – mehr Komfort:

Verschiedene Komfortvarianten der Lattenroste und Unterfederungen sorgen für größte Flexibilität bei der Anpassung an Ihren Schlafbedarf.

Bei Kaltschaummatratzen empfiehlt sich Unterfederungen mit vielen Leisten in geringen Abständen zu wählen. Tellerlattenroste oder verstellbare Lattenroste sind dabei besonders empfehlenswert.

Bei Federkernmatratzen hingegen eignen sich Lattenroste, deren Leisten nicht mehr als drei Zentimeter Abstand zueinander haben. Sind die Leisten zu weit voneinander entfernt, so können die Federn zwischen den Leisten durchdrücken und die Matratze verliert an Qualität und Effektivität. Starre bzw. nicht verstellbare Modelle sind bei diesen Matratzen besser geeignet.


Lebensdauer von Lattenrosten

Die Lebensdauer von Lattenrosten ist unterschiedlich und kann nicht klar definiert werden – grundsätzlich sollte der Lattenrost mit dem Kauf einer neuen Matratze erneuert oder zumindest neu eingestellt werden.

Bei regelmäßiger Nutzung über einige Jahre nutzen sich natürlich auch Lattenroste ab. Das führt zum Verlust von Elastizität und der Lattenrost kann die Matratze nicht mehr entsprechend unterstützen, was wiederum dazu führt, dass die Schlafqualität darunter leidet.

Unser OCS bietet nicht nur Liegekomfort einer neuen Dimension, sondern auch eine Alternative zu herkömmlichen Unterfederungen.


Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.